Parallele Nutzung von VDSL und FTTH

Aufgrund einiger Nachfragen möchten wir hier kurz erläutern, wie ein Parallelbetrieb von VDSL und FTTH gestaltet werden kann.

Wir nutzen 2 Fritzboxen 7590, die intern zu einem LAN/WLAN gekoppelt werden. Egal ob mit Kupferkabel oder Glasfaser in ihrem eigenen Hausnetz.

Jedes Netzwerkgerät kann einem der  beiden Zugänge zugewiesen werden…. mit wenigen Tastenklicks.

Telekom-Rufnummern und DG-Rufnummern sind über ihr jeweiliges Netz erreichbar.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an https://frankendirekt.de oder info@frankendirekt.de.

Ab Mittwoch online

Ab 19.08.2020 sind wir über den neuen Glasfaser-Anschluss online. Näheres dann nach dem Go-live.

Der VDSL Zugang bleibt bei uns erhalten. Dadurch ist der Internetzugang redundant.

Und es wird weiter gewerkelt

Wieder wird am Ortseingang von Tuchenbach am Glasfaser-Projekt gewerkelt.

Für die Kunden stagniert das ganze seit Wochen und Monaten.

Die ersten Kunden haben auch schon ihren Unmut geäußert sie hätten trotz Auftragsbestätigung keinen Hausanschluß gelegt bekommen. So was darf nicht passieren!

609 Haushalte

In Tuchenbach haben sich 609 Haushalte für die Glasfaser entschieden. Bei rund 1450 Einwohnern ist das eine überragende Quote.

Nicht zuletzt dank unseres Blogs konnten wir viele Interessenten für die Glasfaser gewinnen.

Wir beglückwünschen die Tuchenbacher zu ihrer zukunftsorientierten Einstellung.

Für Fragen zum Anschluss oder der hausinternen Vernetzung (auch beim Dual-Betrieb von VDSL und FTTH) steht Ihnen FrankenDirekt (0911 97794368) aus Tuchenbach gern zur Verfügung.